Kultur- und Themenabende
grief & companion

Wir veranstalten regelmäßig Kultur- und Themenabende in unserem Institut. Dabei legen wir besonders den Schwerpunkt auf Information und Austausch. So halten wir Lesungen, Vorträge und Workshops rund um den Aspekt der menschlichen Begleitung.

Wir laden Menschen ein, die Geschichten zu erzählen haben oder im Grenzbereichen tätig sind. Wir möchten informieren über Randthemen von Pflege, Sterben und Tod. So gehören für uns Fachvorträge über Demenzerkrankung oder Erben & Vererben genauso dazu wie Trauerarbeit von Männern oder spannende Fälle aus der Rechtsmedizin.

Jeweils mit Schwerpunkt im Frühjahr und Herbst führen wir unsere Abende durch.


16.05.2018 19:00

Wie fühlt sich das Leben in und nach 5 Jahren Wachkoma an?

Dramatischer kann eine Lebensgeschichte kaum sein. Carola Thimm ist im fünften Monat schwanger, als in ihrem Gehirn ein Aneurysma platzt. Sie fällt ins Wachkoma, wird künstlich ernährt, kann nicht sprechen, reagiert nicht. Selbst die Geburt ihrer Tochter erlebt Carola Thimm nicht mit. Fünf Jahre bleibt sie in diesem Zustand, bis sie langsam wieder erwacht.

In ihrem erstaunlichen Buch beschreibt Carola Thimm ihre Erfahrungen und Gefühle während dieser Zeit. Und wie es ihr gelungen ist, sich ihr Leben nach dem Erwachen neu zu erobern. Sie lernt wieder gehen, sprechen, Zähne putzen und begreift nur langsam, dass sie Mutter einer mittlerweile fünfjährigen Tochter ist.

Ein bewegendes Buch über eine lebensmutige Frau mit einem sensationellen Schicksal und ein informativer Einblick in das Phänomen Wachkoma.

Carola Thimm, geboren 1968, arbeitete nach einem Studium des Verwaltungsrechts für das Sozialministerium in Schleswig-Holstein. Außerdem war sie passionierte Taucherin und Tauchlehrerin. Sie lebt heute in ihrer Heimatstadt Preetz.

Diana Müller, geboren 1977 in Siegen, volontierte an der Katholischen Journalistenschule ifp und arbeitet nun als Redakteurin beim Schwabenverlag in Ostfildern


Eintritt frei

Alle Veranstaltungen finden statt im:
Bestattungsinstitut  Vieweg, Hauptstr. 26, 25462 Rellingen.

Wegen begrenzter Teilnehmeranzahl bitten wir 
um vorherige Anmeldung
per Mail: info@bestattungsinstitut-vieweg.de
oder Tel: 04101-407970


15.11.2018 19:00

Die echte Tatortreinigerin erzählt

Wenn das Schlimmste sich ereignet…
Die Erschütterung von Angehörigen und Freunden ist nach einem Unfall, Suizid oder gar Gewaltverbrechen sehr groß. Frau Antje Große-Entrup ist Geschäftsführerin der bundesweit tätigen Schendel Tatortreinigung und Autorin des Bestsellers "Die Tatortreinigerin". An diesem Abend berichtet Sie von Ihrer Arbeit und den aspekten des Lebens, der manchen von uns bisher verborgen blieb. 

Eintritt frei

Alle Veranstaltungen finden statt im:
Bestattungsinstitut  Vieweg, Hauptstr. 26, 25462 Rellingen.

Wegen begrenzter Teilnehmeranzahl bitten wir um vorherige Anmeldung
per Mail: info@bestattungsinstitut-vieweg.de
oder Tel: 04101-407970



Bitte informieren Sie uns regelmäßig über aktuelle Kultur- und Themenabende.

Bitte tragen sie sich hier ein, damit wir Sie regelmäßig über unsere aktuellen Veranstaltungen informieren können. Sollten sie unser Programm postalisch wünschen, sagen sie uns Bescheid. Wir schicken Ihnen den Programmflyer dann als Brief zu.

9 + 2 = 
Bitte an dieser Stelle das korrekte Ergebnis der Rechenaufgabe eintragen.